👨‍💻 Experiment Chromebook ist gescheitert

👨‍💻 Experiment Chromebook ist gescheitert

Nicht, weil das Chromebook schlecht ist, sondern, weil ich zu unflexibel bin. Seit über 10 Jahren bewege ich mich ausschliesslich im Apple Universum. Alle meine Daten sind im Apple Eko-System. Der Versuch ein anderes Betriebssystem reinzubringen hat zu viele Work Arounds benötigt, um an all meine Daten heranzukommen.

Es gab also immer etwas, das nicht ganz so gepasst hat, wie ich es mir vorgestellt hatte. Zu viele Work Arounds bedeutet auch, dass die Produktivität darunter leidet.

Für jemanden, der gerade erst digital durchstartet, ist ein Chromebook auf jeden Fall eine sehr gute Option. Für jemanden wie mich ist der Wechsel schwer, es sei denn man zieht mit all seinen Daten von Apple nach Google. Dieser Schritt war mir  doch zu groß und deshalb bin ich nun wieder beim MacBook gelandet.