⬆️ Geradeaus reden, Euphemismus stoppen

⬆️ Geradeaus reden, Euphemismus stoppen

Beim ESC 2021 reagierte der Kommentator nach dem deutschen Auftritt:

"Ein Super-Auftritt und Riesen-Beifall hier in der Halle. Bunt, schrill und sympathisch!"

Anstatt die Wahrheit auszusprechen entschied er sich die Wahrheit zu beschönigen. Doch hat er sich damit einen Gefallen getan. Nein. Nicht umsonst hat Deutschland den vorletzten Platz belegt.

Dinge nicht anzusprechen, um nicht anzuecken ist keine gute Strategie, sie hat vielleicht noch vor 20 Jahren funktioniert, ganz nach dem Motto:

„dem Tüchtigen hilft  das Glück".

Heute sieht aus anders aus. Tüchtigkeit alleine reicht nicht. Wer sich ständig in der Menge versteckt, bleibt auch unentdeckt. Um aus der grauen Masse herauszustechen, muss man gnadenlos ehrlich zu sein. Auch zu sich selbst. Wer authentisch agiert, gewinnt heute.